Home Hinweis Kontaktlinsen bestellen Kontakt Glossar Impressum

06.05.06

Steuertipps: Steuern sparen bei Gesundheitskosten

Die Steuerlast mindern können demzufolge sämtliche Kosten, die durch eine Krankheit oder ärztliche Behandlung entstanden sind, etwa Behandlungskosten beim Heilpraktiker, ebenso wie der Eigenanteil bei Zahnarzt oder Krankengymnastik sowie die Praxisgebühr. «Es muss allerdings jeweils eine Rechnung vorgelegt und der Nachweis erbracht werden, dass diese beglichen wurde», heißt es weiter. Dazu genüge der Überweisungsträger, ein Kontoauszug oder eine Quittung. In bestimmten Fällen müsse zusätzlich die Verordnung des Arztes beziehungsweise des Heilpraktikers vorgelegt werden, so für Medikamente, Rezept-Zuzahlungen, Brillen, Kontaktlinsen, Hörgeräte und Krankengymnastik.

Quelle: finanzen.de




Diese Beiträge könnten auch interessant sein